Volkshochschule der Stadt Riedenburg
Volkshochschule der Stadt Riedenburg  

Das Kursangebot der VHS wird ausgesetzt!!

Die Volkshochschule Riedenburg setzt ihren Kursbetrieb bis zum Ende der Osterferien aus. Die Maßnahme dient der Verlangsamung des dynamischen Corona-Geschehens. Die VHS wird über die Tagespresse und ihre Homepage über die Wiederaufnahme der Kurse informieren. Wir bitten, bis auf weiteres auf Besuche des VHS-Büros im Rathaus zu verzichten, sind aber weiterhin telefonisch und per Mail für Sie erreichbar. Kontakt: Mail an info@vhs-riedenburg.de oder Telefon: 09442/87 39 336

RIEDENBURG NÄHT ZUSAMMEN

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

 

Nachdem uns jetzt eine Ausgangsbeschränkung verpflichtet, die Wohnung nur in Ausnahmefällen zu verlassen und auch die Volkshochschule sämtliche Kurse aussetzen musste, dachten wir, wir stellen uns gemeinsam einer „Näh-Challenge“.

Wer kann und mag, tritt unserer Whatsapp-Gruppe bei und nadelt daheim und doch in Gemeinschaft einen Mund-Nase-Schutz (MNS). Die Übertragung von Influenzaviren erfolgt durch Tröpfchen, die beispielsweise beim Sprechen, beim Husten oder Niesen entstehen und auf die Schleimhäute von Kontaktpersonen gelangen können.

Die Tröpfchen können auch  Oberflächen kontaminieren. Direkter Händekontakt  mit Oberflächen, die mit virushaltigen Sekreten kontaminiert sind und anschließender Hand- Mund -Nasen- Kontakt kann ebenfalls zur Übertragung führen. Ein handelsüblicher MNS kann die Verteilung von Tröpfchen in die Umgebung und auf Kontaktpersonen verhindern.

Der selbst genähte Mund-Nasen-Schutz dient also weniger dem Eigenschutz, als vielmehr dem Schutz der anderen. Wenn viele ihn in der Öffentlichkeit tragen, kann er natürlich auch dazu beitragen, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Der selbst genähte Mehrweg- Mund-Nasen-Schutz ist natürlich weder geprüft noch zertifiziert.

Er kann aber eine Alternative sein bei Engpässen beim handelsüblichen Mund-Nase-Schutz, der jetzt Helfern im pflegerischen und medizinischen Bereich vorbehalten bleiben muss.

Hinweise zur richtigen Verwendung und Hygiene des selbst genähten Mund-Nase-Schutz stellen wir online.

Auf der Homepage der Stadt und der VHS finden sie den Link zu einer bebilderten Nähanleitung.

Wer keinen Internetzugang hat und auch gerne mitmachen möchte, der kann die VHS-Leiterin Petra Kolbinger unter der Nummer 09442-8739336 anrufen und wir versuchen, jedem,  die Anleitung zum Nacharbeiten zukommen zu lassen.

Die Idee ist, bei der Stadt einen Bestand an Mundschutz-Masken anzulegen, der im Bedarfsfalle an die Nachbarschaftshilfe ausgegeben werden kann.

Thea Helmich, die die Nähkurse an der VHS leitet, steht für Fragen rund ums Nähen des Mundschutzes zur Verfügung; organisatorische Fragen, versucht VHS-Leiterin Petra Kolbinger zu lösen. Machen Sie mit; durchforsten Sie ihren Schrank nach kochfesten Stoffen, verbinden Sie sich mit Gleichgesinnten und nähen Sie mit!

 

Materialbeschaffung, Problemlösungen, Verbesserungen – gemeinsam können wir viel erreichen und alle zusammen gut durch die Corona-Krise kommen. Die Masken sind leicht nachzuarbeiten. Vielleicht finden auch Ihre Kinder Spaß daran, gemeinsam mit Ihnen einen MNS zu nähen.

Teilen Sie ihre Erfolge mit Gleichgesinnten und helfen Sie, unsere Vorratsbox zu füllen!

Wir freuen uns auf eure Fotos, Erfahrungen und auf viele Atemschutzmasken für unsere Helfer.

 

Pack´ma´s an und bleiben Sie g´sund!

 

Ihr

Siegfried Lösch

Erster Bürgermeister

Mundschutz nähen - Anleitung.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

Dirndlnähkurs:

 

Nähtermine: Freitag 24. April., 15. und 29. Mai., 19. Juni., 3. und 17. Juli 2020 jeweils 15:00 – 19:00 Uhr
Leitung: Birgit Ettl

 


 

.

ePaper
Teilen:
VHS-Programm 2020 Frühjahr.pdf
PDF-Dokument [591.5 KB]

 

Leitung:
 

Frau Petra Kolbinger ist die Leitung der Volkshochschule
der Stadt Riedenburg.


 


 

Bürozeiten:

Dienstags von 14:00-16:00 Uhr

Rathaus, Zi.Nr. 5
St.-Anna-Platz 2,
93339 Riedenburg 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Volksbildungswerk Riedenburg